Alles über die Schilddrüse
 
 
 
Schilddrüsen Sprechstunde mit Experten

Die Schilddrüse — so wichtig wie das Herz

Sie ist zwar viel kleiner, aber genauso wichtig wie das Herz. Die von der Schilddrüse produzierten Hormone beeinflussen die gesamte körperliche Entwicklung, auch die seelische Verfassung hängt wesentlich von der Funktion der Schilddrüse ab.
Die Symptome für eine Schilddrüsenerkrankung können unspezifisch sein. Hier können Sie durch einen Schilddrüsencheck testen, ob es bei Ihnen Hinweise auf eine mögliche Störung gibt.

Meistens ist uns gar nicht bewusst, dass wir überhaupt eine Schilddrüse haben. Gehen Sie daher mit uns auf Spurensuche und machen Sie den Schlucktest. Er gibt Auskunft darüber, ob Ihre Schilddrüse womöglich vergrößert oder knotig verändert ist. Sie brauchen dazu nur einen Handspiegel und ein Glas Wasser.

Schilddrüsen-News

Weiter zum Artikel 'Impfen auch bei Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse empfohlen'

Impfen auch bei Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse empfohlen

Schutzimpfungen sollten auch bei Autoimmunerkrankungen wie Morbus Basedow oder Hashimoto-Thyreoiditis durchgeführt werden. Das empfiehlt die ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut, die in Deutschland federführende medizinische Einrichtung zu Impffragen. Die Sorge, eine Impfung könnte immunologisch bedingte Erkrankungen verschlimmern, konnte in zahlreichen Studien nicht bestätigt werden.  Weiter...

Weiter zum Artikel 'Einnahme des Schilddrüsenhormons Thyroxin auch abends möglich'

Einnahme des Schilddrüsenhormons Thyroxin auch abends möglich

Das Schilddrüsenhormon Thyroxin wird zur Behandlung von Erkrankungen eingesetzt, die mit einer Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) einhergehen. Entscheidend für den Behandlungserfolg und das Wohlbefinden der Patienten ist dabei ein stabiler und normal hoher Hormonspiegel im Blut. Bislang galt die Empfehlung, Thyroxin-Präparate ausschließlich morgens nüchtern eine halbe Stunde vor dem Frühstück einzunehmen. Denn zu diesem Zeitpunkt ist die Bioverfügbarkeit der Hormonpräparate am höchsten. Eine niederländische Studie stellt diesen Konsens jedoch jetzt in Frage.  Weiter...

Schneller die gesuchten Inhalte finden - über unsere Quicklinks