Neuigkeiten zur Schilddrüse
Weiter zum Artikel 'Erhöhen Schilddrüsenhormone das Schlaganfallrisiko?'

Erhöhen Schilddrüsenhormone das Schlaganfallrisiko?

Hashimoto-Patienten werden für gewöhnlich mit L-Thyroxin therapiert, da ihre Schilddrüse das wichtige Hormon nicht mehr in ausreichender Menge herstellen kann. Bei diesen Patienten kommen Gefäßkrankheiten, die zu Herzerkrankungen oder Schlaganfällen führen können, gehäuft vor. Die Studienlage, wie die Gefäßkrankheiten ausgelöst werden, ist jedoch immer noch unklar.  Weiter...

X